Ein ausführliches Gespräch bietet die Basis einer jeden Therapie.
Das Ziel besteht darin, dass Sie mir alle wichtigen Ereignisse, die zu Ihrem Gesundheitszustand geführt haben, nennen.
Um sich nicht erst bei einem Erstkontakt diese Gedanken machen zu müssen, möchte ich Sie bitten, den unter Downloadbereich aufgeführten Anamnesebogen vorab auszufüllen und zu dem telefonisch vereinbarten Termin mit zu bringen.

Selbstverständlich nehme ich mir anschließend ausreichend Zeit, um Ihre Ereignisse zu besprechen.
Der Behandlungsablauf wird anhand des Erstgesprächs persönlich auf Sie abgestimmt. Nach dem Eingangsgespräch und der osteopathischen Untersuchung werden die weiteren Schritte besprochen.

Aus diesem Grund werden die Therapieabstände von Behandlung zu Behandlung individuell geplant.

Behandlungskosten

Darmsanierung

Die Darmsanierung wird ganz persönlich auf Sie abgestimmt.
Generell gilt ein Eingangsgespräch von rund 60 Minuten, wofür wir 75 € berechnen. Jedes weitere Gespräch liegt bei 30 € und dauert etwa 20 Minuten.

Auf Grund des Befundes fallen unterschiedliche Folgekosten an. Diese Kosten werden direkt im ersten Gespräch besprochen.

Erst nach Ihrem Einverständnis machen wir mit der Behandlung weiter.

Mögliche Vorgehensweise:

  • Darmuntersuchung auf verschiedene Parameter (wie z.B. Candica Albicans, Darmschleimhautentzündungen, Lebensmittelunverträglichkeiten
  • Blutuntersuchung auf verschiedene Parameter (wie z.B. Tumormarker, Allergien)
  • Homöopathische Produkte um die Darmgesundheit aufzubauen

Sicherlich ist Ihnen beim lesen aufgefallen, dass es sehr unterschiedlich sein kann. Aus diesem Grund kann ich hier keinen Pauschalpreis aufschreiben.

Osteopathie

Die erste Behandlung kostet 75 € und dauert eine gute Stunde.

Die darauffolgenden Termine und Behandlungen werden anhand des osteopathischen Befundes besprochen und können in Preis und Dauer variieren.

In der Regel kostet eine Folgebehandlung 55 € und dauert etwa 40 Minuten.

Es ist auch möglich, dass Sie eine Heilpraktikerrechnung über die durchgeführten Behandlungen erhalten. Dann wird nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker abgerechnet.
Das gleiche gilt auch für Privatversicherte.
Immer mehr gesetzliche Krankenkassen erstatten Osteopathie. Auch hier ist eine anteilige Kostenerstattung möglich.

In der Regel wird hierfür eine Privatverordnung von einem Arzt benötigt.
Fragen Sie bitte vorher bei Ihrer Krankenkasse nach einer möglichen Kostenübernahme nach!

VEREINBAREN SIE NOCH HEUTE IHREN PERSÖNLICHEN BERATUNGSTERMIN



Wann dürfen wir Sie kontaktieren?
 Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag

In der Zeit von
 9 bis 12 Uhr 12 bis 15 Uhr 15 bis 18 Uhr

Tragen Sie zur Bestätigung das Sie ein Mensch sind die Lösung 2 in das Feld: